Beitrag vom 08.04.2005 / ergänzt am 7. Juni 2005

Historische Berliner Straßenbahnen zu Gast in anderen Städten

In den letzten Jahren ist es einige Male zu Einsätzen unserer Historischen Bahnen in anderen Städten gekommen. Das stellt für alle Beteiligten einen ganz besonderen Höhepunkt dar und soll deshalb hier noch einmal nachverfolgt werden!

1984 – Dessau

Zum 90jährigen Jubiläum der Straßenbahn Dessau waren wir mit Triebwagen 3110 und Beiwagen 1420 zu Gast.

Aufstellung mit Berliner Personal vor dem Dessauer Bahnhof.

© Foto: Lutz Stumpf

1988 – Potsdam

Im Jahre 1988 feierte Potsdam das 150jährige Bestehen der Eisenbahnwerkstätten, die auf eine Tradition seit 1838 zurückblicken konnten. Kenner werden wissen, dass zur gleichen Zeit auch die erste Eisenbahn Preußens zwischen Potsdam und Berlin in Betrieb genommen wurde. Aus politischen Gründen – die ursprüngliche Eisenbahnstrecke führte nun auch durch Westberlin – feierte man jedoch das Jubiläum der Werkstätten in Potsdam.

Mit dem Straßenbahnzug 3110/1420 pendelten wir zwischen dem Bahnhof Potsdam Stadt (heute Hauptbahnhof) und dem Hauptbahnhof (heute Potsdam-Pirschheide).

Auf der Langen Brücke in Potsdam. Im Hintergrund gut zu erkennen ist die Nikolaikirche.

© Foto: Holger Schöne

1993 – Potsdam

Potsdam feiert erneut – 1993 war es das tausendjährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung von Potsdam. Diesmal kam Wagen 5274 an mehreren Wochenenden zum Einsatz und fuhr am Stadtbahnhof ab. Im Gegensatz zu den Einsätzen des Jahres 1988 konnten Besucher direkt aus der 1992 wieder in Betrieb genommenen S-Bahnverbindung in die Straßenbahn umsteigen!

Historischer Maximumwagen am Platz der EinheitSo vielseitig kann Potsdam sein: Straßenbahn aus Berlin, neogotisches Stadttor (Nauener Tor) und Häuser mit holländischem Flair in der Charlottenstraße.

© Foto: Holger Schöne

2005 – Potsdam

Aller guten Dinge sind drei: nach knapp 12 Jahren sind wir wieder mit einem Historischen Berliner Zug unterwegs in Potsdam. Anlass ist das 125jährige Jubiläum der Potsdamer Straßenbahn gewesen. Höhepunkt einer Reihe von Veranstaltungen war ein Korso am 22. Mai vom Platz der Einheit zur Viereckremise, bei dem die Lotte (Tw 10) und Wilhelmine (Bw 808) an der Spitze liefen. Auch die eine Woche später durchgeführte Themenfahrt haben wir mit diesem Zug in Potsdam absolviert.

Doch damit nicht genug: um das Potsdamer Jubiläum in vollem Umfang präsentieren zu können war auch der Pferdebahnwagen 573 mit dabei und absolvierte am 22. Mai 2005 Fahrten mit 2 PS zwischen Platz der Einheit und der Glienicker Brücke.

Historischer Maximumwagen am Platz der EinheitMit Lotte und Wilhelmine an Potsdams historischer Mitte: Alter Markt mit Nikolaikirche, Altem Rathaus, Obelisk und dem wiederaufgebauten Fortunaportal. Die roten Wände markieren den Verlauf des Stadtschlosses.

© Foto: Joachim Kaddatz

Historischer Maximumwagen am Platz der EinheitUnser Pferdbahnwagen 573 nach dem Umsetzen an der Glienicker Brücke.

© Foto: Mattis Schindler