Meldung vom 07.12.2015

Umzug der Straßenbahnen nach Köpenick

Der Umzug des Vereins ist bereits gut im Gange, viele Straßenbahnen sind in ihrem und unserem neuen Domizil, dem Betriebshof Köpenick angekommen, hier eine Impression aus der Halle mit unseren historischen Wagen.
Es folgen diesen noch viele, viele Ersatzteile und sonstiges Material.

Wagenhalle Die historischen Wagen 123, 4362, 037, 2082, S2 und unser aktivstes "Umzugsfahrzeug", der ATZ 4508 in der Wagenhalle in Köpenick.

Foto: © Lutz Stumpf


Meldung vom 15.09.2015

Tag des offenen Denkmals in Köpenick

Zum Tag des offenen Denkmals am 12.09. öffnete die BVG die Tore des Betriebshofes in Köpenick, wo der Verein mit Führungen, dem Verkauf von Souvenirs und - selbstverständlich - mit Straßenbahn-Rundfahrten zur Freiheit und zum Wendenschloß beitrug.
Der Besucher-Ansturm war größer als erwartet, dementsprechend gut besetzt waren auch der TDE und der Maximum-Triebwagen mit Beiwagen 808 auf ihren Runden.

TDE Der Großraum-Wagen TDE 218 001.

Foto: © Bodo Schulz


Maximum-TW mit BW 808 Der Zug aus dem Maximum-TW und BW 808.

Foto: © Bodo Schulz


Meldung vom 19.06.2015

Prominenter Besuch

konnte am 16.06.2015 an Bord begrüßt werden. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Mitglieder des Senats besuchten den BVG-Betriebshof Lichtenberg. Einer der Programmpunkte war die Besichtigung der Straßenbahn - Betriebswerkstatt. Dort stand im Kontrast zu den modernen Fahrzeugen und als Blickfang unser Rekozug. Herr Müller nahm die durch unser Vereinsmitglied Thorsten Kurzawa ausgesprochene Einladung einzusteigen und im Zug Platz zu nehmen, gerne an. Auch die Vorstands-Vorsitzende der BVG, Dr. Sigrid Evelyn Nikutta gesellte sich dazu.
In lockerer Atmosphäre zeigte sich Herr Müller sehr interessiert und erkundigte sich über das Fahrzeug und den Verein. Im Anschluss überreichte Herr Kurzawa noch unseren Vereinsflyer und sprach eine Einladung zu einem Besuch in unserem neuen Domizil in Köpenick aus.
Zu erwähnen wäre noch, dass auch Vertreter der Presse gerne die Einladung annahmen und sich über die Fahrzeuge und den Verein informieren ließen.

RegBü Müller Der Regierende Bürgermeister Müller besichtigt den Reko–Zug.

Foto: © Bodo Schulz


RegBü Müller Müller informiert sich über den Verein.

Foto: © Bodo Schulz


Meldung vom 18.05.2015

Wir ziehen um

Das große Einpacken und Umräumen hat begonnen: wir ziehen um! Nicht nur unser Verein verlässt sein angestammtes Domizil in Niederschönhausen und zieht nach Köpenick, auch die historischen Straßenbahnwagen wechseln nach und nach an ihren neuen Standort. Einige Wagen werden jedoch noch mehrere Jahre in der Nalepastraße stehen, da wir in Köpenick nicht die ganze Halle nutzen können, solange die Linie 61 noch mit Tatrawagen fährt.

Nachdem unsere letzte Themenfahrt am 10. Mai uns sozusagen als Abschiedsfahrt noch einmal nach Niederschönhausen führte, hieß es am letzten Wochenende auch für den letzten der derzeit betriebsfähigen Museumswagen "Adieu Niederschönhausen". Der Arbeitswagen 4508 mit der Sandlore G255 und der Flachlore G107 im Schlepp verließ als fast stilreiner Güterzug den Betriebshof in Richtung Süden. Damit befinden sich alle betriebsfähigen Historischen im Betriebshof Köpenick. Die Fahrt wurde gleichzeitig zum Transport von Maschinen und Material genutzt.

Aber dann sind ja noch die Fahrzeuge, die derzeit nicht ohne weiteres auf eigenen Rädern überführt werden können. Und nicht zu vergessen der große Fundus an Ersatzteilen, der auch noch mit muss. Es gibt noch viel zu tun...

Güter–Straßenbahn ATZ 4508 und G255 + G107 vor der Abfahrt.

Foto: © Stefan Reimann


Alexanderplatz, ATZ und 5256 Ebenfalls ATZ 4508 mit TW 5256 am Alexanderplatz.

Foto: © Bodo Schulz


Meldung vom 23.03.2015

Bremsproben

Nachdem die Winterpause intensiv für die obligatorischen Wartungs– und Reparaturarbeiten an den historischen Fahrzeugen genutzt wurde, musste ein Teil der Fahrzeuge Ende März zur Bremsprüfung nach Marzahn überführt werden. Gleichzeitig nutzten wir die Fahrten für Materialtransporte. Aus diesem Grunde befand sich im Zug zwischen dem Triebwagen 3802 und dem Beiwagen 1707 die Güterlore G107. Das Foto entstand vor Abfahrt auf dem Betriebshof Niederschönhausen.

Überführung nach Marzahn TW 3801, Lore G107 und Beiwagen 1707 vor der Abfahrt zur Bremsprobe.

Foto: © Heiko Heuchert


Meldung vom 18.02.2015

KT4D 219 481–3

Geschafft, seit dem 09.02.15 ist der KT4D 219 481-3 wieder als historisches Fahrzeug zugelassen.
Von 1986 bis 1998 im Linienverkehr fahrend, ist er seit 1998 im Bestand historischer Fahrzeuge der BVG. Letztmalig im Jahr 2009 als 2.Wagen verkehrend wurde er aufgrund abgelaufener Fristen und schlechtem Allgemeinzustandes 2011 abgestellt. Um diese Hauptuntersuchung wieder zu erhalten, musste der Wagen grundlegend aufgearbeitet werden. Das bedeutet: Entrostung Wagenkasten, Scheiben Ein- und Ausbau, Erneuerung der elektrischen Baugruppen/Leitungen etc., Neulackierung innen und außen, Ein- und Ausbau Inneneinrichtung, Wiedereinbau der Zahlboxen und Entwerter, sowie kleinerer Details.
Dies hat viel Mühe, Schweiß und Nerven gekostet. Aber diese Investitionen haben sich gelohnt. Das Ergebnis sehen Sie auf den nachstehenden Fotos.
Unser neues Highlight in den Zustand von 1989 zurückversetzt.

Nico Triebel

Überführung nach Marzahn Der Arbeitswagen KT4Dmod 4572 überführt unseren KT4D zur technischen Abnahme nach Marzahn.

Foto: © Nico Triebel


im Detail KTs im Detail.

Foto: © Nico Triebel


Rückfahrt, Landsberger Allee Rückfahrt nach mängelfrei bestandener Abnahme auf der Landsberger Allee.

Foto: © Nico Triebel


Meldung vom 15.02.2015

Aufarbeitung KT4D 219 481–3

Hier Bilder der "Fast-Fertigstellung" der Aufarbeitung des KT4D 219 481–3

Vorbereitung Einbau Schilderkasten Der Einbau des Schilderkastens wird vorbereitet.

Foto: © Lutz Stumpf


Fertigstellung Innenausbau Der Innenausbau wird fertiggestellt.

Foto: © Lutz Stumpf


Einbau Schilderkasten Der Schilderkasten wird eingebaut.

Foto: © Lutz Stumpf


Ueberfuehrung Abnahme, Wilhelmsberg Wilhelmsberg, bei der Überführung zur technischen Abnahme, unter Zuhilfenahme des KT4Dmod 4572.

Foto: © Lutz Stumpf


Hof Marzahn nach Bremsprobe Nach der bestandenen Bremsprobe auf dem Hof Marzahn.

Foto: © Lutz Stumpf


Rueckfahrt, Schleife Bjoernsonstrasse Gleisschleife Björnsonstraße, bei der Rückfahrt nach Niederschönhausen.

Foto: © Lutz Stumpf


Aufarbeitung Reko–TZ 3012

Bilder der Aufarbeitung des Reko–TZ 3012

gereinigtes Dach Das Dach ist gereinigt.

Foto: © Lutz Stumpf


Anhebung Der TZ mußte erneut angehoben werden zum Tausch der Gleitbacken.

Foto: © Lutz Stumpf


Innenausbau Der Innenausbau schreitet voran.

Foto: © Lutz Stumpf


Aufarbeitung Heizkoerper Aufarbeitung der Heizkörper.

Foto: © Lutz Stumpf