Meldung vom 23.11.2006

Jahresrückblick der Arbeitsgruppe Straßenbahn

Unsere Fahrsaison ist nun beendet und die Fahrzeugdurchsichten beginnen. Zeit für einen kurzen Rückblick:

Große Anstrengungen der Arbeitsgruppe und gegenseitige Hilfe aller Mitglieder haben uns in diesem Jahr Höhepunkte erleben lassen – sowohl beim Arbeitsumfang als auch beim Erfolg. Dazu gehörten:

  • 125-Jahrfeier der Elektrischen Straßenbahnen in Berlin,
  • Tag der offenen Tür in Eberswalde beim Obus,
  • Tag der offenen Tür und Stadtwerkefest in Potsdam,
  • 80 Themen-, Miet-, Material- und Überführungsfahrten, bei denen ca. 4.700 km zurückgelegt wurden,
  • weitgehende Fertigstellung des Bw 339
  • Inbetriebnahme eines neuen Hebestands und Beginn von
    Sanierungsarbeiten durch die BVG in Niederschönhausen

Ein Wehrmutstropfen mischt sich jedoch darin: Wir mussten die Wagenhalle Schmöckwitz räumen. Ohne Gleis- und Fahrleitungsanschluss dient sie nun der Unterstellung von Booten. Noch sind wir geduldet, aber da die BVG bereits Kaufinteressenten für die Halle hat, bleibt uns für den Tw 4305 nur eine
ungewisse Frist, um seine Transportfähigkeit herzustellen.

Für die jetzt begonnene Instandhaltungsperiode der betriebsfähigen Wagen ist genug Arbeit vorhanden. Arbeitswagen und Bw 1707 benötigen eine Hauptuntersuchung und der Reko-Zug eine Zwischenuntersuchung. Größere Instandsetzungen sind bei Bw 984 und 267006 fällig und der T 24 soll seinen Bordnetzumrichter erhalten. Parallel gehen auch die Arbeiten am Bw 339 (wofür noch Federgabel und Druckfedern angefertigt werden müssen) und das Sichten und Einräumen der Teile aus Schmöckwitz weiter.

Wünschen wir uns also für die nächste Saison einen störungsfreien Verlauf, in Niederschönhausen die dringend benötigten Motorwinden und Gleisinstandsetzung und stets viele Fahrgäste – so wie bei der November-Themenfahrt, wo trotz verändertem Startpunkt ca. 175 Personen in Reko und Tatra befördert wurden!

Meldung vom 15. Oktober 2006

Wagenhalle in Alt-Schmöckwitz

Wir sind nunmehr mit allen historischen Fahrzeugen zum historischen Depot in Niederschönhausen umgezogen. Hier befinden sich jetzt alle historischen Straßenbahnwagen der von uns betreuten Sammlung der BVG und können dort besichtigt werden.
Wir bitten um Beachtung der Termine für die Führungen.
Für Besichtigungen ausserhalb dieser Termine setzen Sie sich bitte mit unserem Leiter der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung.
Auf Grund des Umzuges wurden mehrfach Transport- und Überführungsfahrten durchgeführt.

ATZ

Überführungs- und Transportfahrt von Schmöckwitz nach Niederschönhausen, hier der ATZ 4508 mit der Arbeitslore G107 und dem Gleismeßwagen

© Foto: Stefan Conrad

Am 26. August hieß es für den Beiwagen 339 erstmals die Wagenhalle in Schmöckwitz zu verlassen, stand doch der Wechsel der Blattfedern an. Der Wagen kam aus den Niederlanden ohne Federn zurück. Wir hatten zunächst Federn aus Reko-Beiwagen eingebaut. Es stellte sich jedoch heraus, dass diese mit den originalen Federn nicht identisch sind (dickere Lagen, andere Höhe). Daher sollten nun passende Federn zum Einbau kommen, die nach Zeichnung angefertigt wurden. Da der Federwechsel in Schmöckwitz nicht möglich war, wurde der Wagen zum Betriebshof Köpenick überführt. Allerdings bereiteten uns die Gabelbolzen noch einige Schwierigkeiten, auch diese entsprechen nicht den Originalmaßen. Deshalb muss der Wagen nochmals angehoben werden. Dies wird jedoch in Niederschönhausen geschehen.

B24

Beiwagen 339 Typ B24 auf dem Hebestand in Köpenick

© Foto: Ivo Köhler

Meldung vom 26. Juni 2006

Fotorückblick auf die Eröffnung der
Tram-Neubaustrecke zum Nordbahnhof

Einige Bilder dieser Veranstaltung haben wier auf einer Archivseite für Sie zusammengestellt.

T24 am Nordbahnhof Der T24 5984 an der neuen Endhaltestelle.

© Foto: Stefan Conrad

Meldung vom 25. Mai 2006

Rückblick auf das Jubiläum zu
„125 Jahre Elektrische“

Einen bebilderten Rückblick dazu haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.