Sammlung Historische Berliner Straßenbahnwagen der BVG

Triebwagen 3493 (Typ TM36)

3493
© Foto: Lutz Stumpf

Die nach der Teilung der BVG im Osten Berlins tätige Verwaltung musste Wege finden, mit wenig Aufwand die Beförderungsleistung spürbar zu steigern. Ein Weg war, die Verbundwagen zu Einfachwagen für Beiwagenbetrieb umzubauen und dabei gleichzeitig Kupfer freizusetzen,
Triebwagen 3493 gehört zur Bauart TM36. Dieser Typ entstand 1936/1938 als letzter Umbau aus den Schützenwagen. 1952 wurde dieser Wagen umgebaut und äusserlich verändert. Ebenso baute man eine neue Bestuhlung ein. Weitere Veränderungen waren später der Einbau von Leuchtstofflampen und die Entfernung der seitlichen Schiebefenster,
Triebwagen 3493 blieb bis 1964 im Personenbetrieb und diente dann als Arbeitswagen A2, ab 1971 unter Nummer 721 002. 1981 wurde er ausser Betrieb genommen und ab 1985 wieder als historischer Wagen im Zustand der 1950er Jahre eingesetzt.
Gegenwärtig wird der Wagen ausstellungsgerecht vorgehalten.

Technische Daten:
Hersteller: Nordwaggon in Bremen (als 3494 geliefert)
Typ: TM 36
Länge Wagenkasten: 11.200 mm
Breite Wagenkasten: 2.136 mm
Höhe: 3.796 mm
Eigenmasse: 13.600 kg
Motorleistung: 2 x 40 kW
Sitzplätze: 26