Sammlung Historische Berliner Straßenbahnwagen der BVG

Triebwagen 3110 (Typ U3L)

Tw 3110 Triebwagen 3110 + Beiwagen 1420 im Jahr 1993 auf Sonderfahrt
© Foto: Frank Hohmann

Tw 3110 Triebwagen 3110 steht hier in der Sammlung historische Fahrzeuge
© Foto: Jean Döring

Die Große Berliner Straßenbahn (GBS) wurde 1919 kommunalisiert. Nach der Bildung von Groß-Berlin im Jahre 1920 begann auch die Zusammenfassung aller Straßenbahnen in diesem Bereich zu einem einheitlichen Betrieb, die "Berliner Straßenbahn" deren Nachfolger im Jahre 1923 die "Berliner Straßenbahn-Betriebs GmbH" wurde.
In diesen Zeitraum fällt der Umbau vieler zu diesem Zeitpunkt fast verschlissener Altfahrzeuge, um sie weiter zu nutzen. So wurden von 1922 bis 1924 Berolina-Wagen mit neuem Fahrgestell und geschlossenen Plattformen versehen und als Typ U3L eingesetzt.
So entstand 1923 bei NAG Berlin-Oberschöneweide der Triebwagen 3110. Sein Einsatz im Personenverkehr endete bereits 1933. Fortan wurde er als Arbeitswagen A118 unterwegs.
1974 ging der Wagen wieder als historischer Wagen auf die Schiene. Er gehört zur Sammlung historischer Fahrzeuge und wird gegenwärtig ausstellungsfähig vorgehalten.

Technische Daten:
Hersteller: (Umbau): NAG, Berlin-Oberschöneweide
Umbaujahr: 1923
Länge Wagenkasten: 9.660 mm
Breite Wagenkasten: 2.050 mm
Höhe: 3.420 mm
Eigenmasse: 9.900 kg
Sitzplätze: 20
Motorleistung: 2 x 36,5 kW