Sammlung Historische Berliner Straßenbahnwagen der BVG

Arbeitsbeiwagen S2 (Salzlore)

Bw. S2 Beiwagen S2 in Schmöckwitz
© Foto: Sammlung Kubig

Neben dem mit A180 dokumentierten Umbau der Arbeitstriebwagen gab es auch den Umbau mehrerer, teilweise noch aus der Pferdebahn-Zeit stammender Salzloren durch LOWA Johannisthal. Dies waren aber meist Neubauten unter Verwendung der alten Radsätze.
So entstand 1953 auch die Salzlore S 2, Spenderwagen war ein Metropolwagen wie der in der Fahrzeugsammlung vorhandene Pferdebahnwagen 573. S 2 war bis 1980 im Bestand und ist seitdem als historisches Fahrzeug hinterstellt. Sie ist ausstellungsfähig und wurde 1987 äußerlich instandgesetzt.
Salzfahrzeuge wurden genutzt, um im Winter das Einfrieren von Weichen und Rillenschienen durch aufbringen von Salz zu verhindern. Dazu fuhren bei den Winterdiensttouren auf den Salzwagen 2 Mann Personal mit, die das Salz in den Aufbewahrungskästen zu den Ausläufen schoben und so die Gleise berieselten. Später baute man stationäre Weichenheizungen ein, so dass diese Fahrzeugart überflüssig wurde.

Bw. S2 Beiwagen S2 auf dem Betriebshof Niederschönhausen
© Foto: Archiv

Technische Daten:
Hersteller: LOWA Berlin-Johannisthal
Baujahr: 1953
Länge Wagenkasten: 7.200 mm
Breite Wagenkasten: 2.050 mm