Beitrag vom 17.06.2004

Bildimpressionen vom Transport des Lowa-Anhängers und dem Turmwagen S4000

Am 12. Juni gab es Überführungen gleich im Doppelpack: In Finowfurt konnten wir einen LOWA W700-Anhänger (Baujahr 1952, Waggonbau Bautzen) retten und mit Hilfe des Fahrleitungsenteisungswagens der BBG nach Eberswalde überführen. Vor seiner Nutzung als „Wochenhaus“ war er als Hilfsgerätewagen bei der BVB in Berlin im Einsatz. Eine Wagennummer und weitere Vergangenheit konnten wir bisher leider nicht ermitteln. Vielleicht weiß ein Leser mehr über diesen Anhänger? Ein weiterer Transport galt am gleichen Tag dem S4000/Krause Turmwagen der BBG mit dem Baujahr 1954/58. Letztmalig wurde das Fahrzeug noch 1990! eingesetzt. Nun haben wir das Fahrzeug zur Aufarbeitung nach Berlin-Niederschönhausen überführt. Auf dem Weg dorthin sorgte ein kräftiger Regenschauer für eine kostenfreie Wagenwäsche.

Der Anhänger wird an seinem Liegeplatz für den Transport vorbereitet. Als Zugmaschine diente uns – wie so oft – der Fahrleitungsenteisungswagen der BBG.

© Foto: Mattis Schindler

Für ein schönes Foto kann man auch ruhig mal anhalten.

© Foto: Mattis Schindler

Auf dem Hof der BBG werden die Spuren der jahrelangen Abstellung deutlich…

© Foto: Mattis Schindler

…Heckansicht…

© Foto: Mattis Schindler

…und die Türseite.

© Foto: Mattis Schindler

Dass sich die Arbeit nicht von selbst macht ist ja logisch: das Team, dass gleich 2 Fahrzeuge zu bewegen hatte sowie der Fotograf hinter der Linse. Nachdem der Anhänger in Eberswalde eingetroffen war, wurde der S4000 für den Transport nach Berlin vorbereitet.

© Foto: Mattis Schindler/Uwe Engel

Am Haken geht es gleich in Richtung Berlin.

© Foto: Mattis Schindler

…Irgendwo in Märkischen Landen.

© Foto: Mattis Schindler

Geschafft! Das schöne Vehikel im Straßenbahnbetriebshof Nordend. In Kürze wird hier die Aufarbeitung des S4000 beginnen.

© Foto: Mattis Schindler