Meldung vom 07. Oktober 2010

70 Jahre Obus in Salzburg mit DVN-Beteiligung

Jubiläumslogo

Foto: © Salzburg AG


Der Salzburger Obus kann auf sein 70jähriges Bestehen zurückblicken und deshalb gab es allen Grund zum Feiern – der DVN feierte mit und besuchte Salzburg.


Auf Einladung von Stadtbus Salzburg und dem Verein "Pro Obus" besuchte die Gruppe Obus und weitere interessierte Mitglieder des DVN die Veranstaltungen zum Jubiläums "70 Jahre Obus Salzburg".

Baden-Baden für das Jubiläum verkehrte auch ein Linienfahrzeug mit entsprechender Werbung

Foto: © Karsten Müller

Für unsere Gruppe und die anderen eingeladenen Gruppen, wie den Freunden aus England bot man ein Rahmenprogramm. Zu diesem Programm gehörte die Fahrt mit einem historischen Triebwagen der ehemaligen königlich Bayrischen Eisenbahn auf der Lokalbahn

Lokalbahn

Foto: © Karsten Müller

und die Rundfahrt mit den ÜHIIIs durch das Obusnetz, welche gleichzeitig als Einweisungs- und Probefahrt für die Gastfahrer auf diesen Fahrzeugen diente.
Baden-Baden Nach einer Veranstaltung in Baden-Baden in Salzburg zu Gast: Der Obus Baden-Baden 224, erhalten durch das "Ostenglische Obusmuseum"

Foto: © Karsten Müller

Baden-Baden Die beiden ÜHIIIs in Fotoaufstellung am Makartplatz, nahe dem Mozartwohnhaus

Foto: © Karsten Müller

Baden-Baden Mike Dittmann auf der Proberunde am Steuer des ÜHIIIs 123 in der Endhaltestelle Obergnigl

Foto: © Karsten Müller

Nach einer Rundtour mit dem Salzburger historischen Gelenkwagen 178, welcher auch dem Einsammeln von Gästen diente, folgte am Vorabend des Tages der offenen Tür ein gemütliches Beisammensein in einem Salzburger Wirtshaus. Hier dankte der Direktor der Verkehrssparte der Salzburg AG den anwesenden Vereinen für die Unterstützung der Veranstaltung und stellte zudem Planungen für die nächsten Jahre beim Obus in Salzburg vor.
Baden-Baden Obus 178 in der Nonntaler Hauptstraße auf dem Weg in die Innenstadt beim Abholen von Mitgliedern unserer Gruppe und des Obusmuseum Solingen

Foto: © Karsten Müller

Am 2. Oktober fand dann in der Zentralgarage(ZG) von Stadtbus in der Alpenstraße ein Tag der offenen Tür statt. Er stand neben dem Jubiläum des Obus auch im Zeichen des zehnjährigen Bestehens der Salzburg AG (vergleichbar Stadtwerken), daher verkehrten zwei der historischen Obusse auch zu einem Heizkraftwerk der Salzburg AG und es gab einen Stand der AG.
Im Rahmen der Veranstaltung zeigte der Verein "Pro Obus" den Aufarbeitungsstand ihres Anhängerprojektes und bot in Zusammenarbeit mit den Gastfahrern, auch aus unserer Gruppe, einen Pendelverkehr mit den beiden ÜHIIIs zwischen der ZG und dem S-Bahnhof Salzburg-Süd an.
Anhänger Der ÜHIIIs rangiert in Vorbereitung des Tages der offenen Tür den in Aufbau befindlichen Obus-Anhänger um

Foto: © Th. Feichtinger (Salzburg)

Stadtbus präsentierte Teile der Arbeiten auf dem Gelände, so das Waschen eines Obusses sowie einige Vorträge rund um das Thema Obus.
Waschanlage Präsentation der Arbeit der Waschanlage

Foto: © Karsten Müller

Waschanlage Fahrschuldammy zum Erlernen des Befahrens der engsten Stelle im Streckennetz

Foto: © Th. Feichtinger (Salzburg)

Neben weiteren Vereinen und Händlern war auch unser Verein mit einem kleinen Stand vertreten. Dieser Stand fand einiges Interesse bei den Besuchern und die Verantwortlichen von Stadtbus bedankten sich ausdrücklich bei den Gastvereinen mit herzlichen Worten für die Unterstützung mit den Ständen.
DVN-Stand Stand des DVN beim Tag der offenen Tür

Foto: © Karsten Müller