Meldung vom 11. Oktober 2011

Veranstaltung für HiSB e.V.

Der Verein Historische S-Bahn betreut und sammelt seit 20 Jahren historische Fahrzeuge der Berliner S-Bahn. Aufgrund der aktuellen Situation bei der S-Bahn schien es für die Vereinsfreunde schwierig, ihr Vereinsjubiläum angemessen in größerem Kreis zu würdigen. Gern halfen wir aus. Zu 14 Uhr erwarteten wir mit dem Reko-Dreiwagenzug rund 45 Teilnehmer – Vereinsfreunde und Familienangehörige – zu einer zweistündigen Fahrt mit dem Ziel Niederschönhausen. Durch kurzfristige "Einlagen" wie Fotohalte und eine "Ehrenrunde" durch die Schleife Kniprodestraße wurden es schließlich 2 ½ Stunden. In Niederschönhausen luden wir die Angekommenden, in zwei Gruppen aufgeteilt, zu Führungen durch den Betriebshof und die Sammlung ein.
Die S-Bahn-Freunde hatten bereits mittags Bänke, Tische, Grill und Leinwand für den Abend aufgebaut, den Imbiss vorbereitet und Getränke bereitgestellt. So dass sie dann, gemeinsam mit uns, den Tag gemütlich in der Werkstatthalle ausklingen lassen konnten. Dabei ergaben sich interessante Gespräche, alte Kontakte wurden aufgefrischt und neue geknüpft.


HiSB

Foto: © Olaf Bade



Meldung vom 11. September 2011

aktuelle Aktivitäten

Tag des offenen Denkmals 2011 in Berlin
Zum alljährlich im September bundesweit stattfindenden Tag des offenen Denkmals (in Berlin ist es ein Wochenende) luden wir am Sonnabend, den 10. September von 11 bis 18 Uhr zur Besichtigung des Betriebshofes in Niederschönhausen ein. Die Resonanz war überwältigend. Die ursprünglich wie sonst auch alle Stunde geplanten Führungen hatten bei weitem nicht ausgereicht. Im annähernden Halbstundentakt begleiteten wir insgesamt 13 Gruppen von 15 bis 35 Besuchern durch die Hallen, insgesamt rund 350. Darunter waren viele Neugierige aus der Umgebung des Hofes. Gerade sie waren oft überrascht über den Umfang der Sammlung, die sich ihnen hinter den sonst meist geschlossenen Toren der Fahrzeughallen bot.
Der finanzielle Erfolg lässt sich für uns nur schwer beziffern, die Angebote zum Tag des offenen Denkmals sind grundsätzlich kostenlos. Um Spenden darf natürlich gebeten werden. Dass dafür von unseren Zahlboxen reichlich Gebrauch gemacht wurde war für die "Führer" genauso Anerkennung wie der häufige Applaus nach den Rundgängen.
Wichtiger als der finanzielle Erfolg ist uns, dass wir an diesem Tag viel für den Bekanntheitsgrad der Sammlung und ihres Standortes Niederschönhausen tun konnten, und das weit über den "üblichen Interessentenkreis" hinaus.

TdoD 2011 Die Führungen waren immer gut besucht.

Foto: © Olaf Bade


Meldung vom 30. August 2011

aktuelle Aktivitäten

Am 21. August fand bei der BVG der "Tag der offenen Tür" auf dem Straßenbahnbetriebshof Marzahn statt. Unser Verein war mit historischen Straßenbahnen und Omnibussen, sowie einem Informations- und Souvenirstand an dieser BVG-Veranstaltung vertreten.
Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter TdoT 2011.

tw10 Der Info- und Souvenirstand war immer gut besucht.

Foto: © Hans-Peter Arnold


Meldung vom 27. August 2011

zusätzliche Führung

Für Fotofreunde bieten wir auch an den Tagen im August, September und Oktober, an denen offizielle Führungen stattfinden, um 16.00 Uhr zusätzlich eine Führung durch die Sammlung "historische Fahrzeuge" an.


Meldung vom 13. Juni 2011

zusätzliche Führung

Für Fotofreunde bieten wir am 25.06.2011 um 16.00 Uhr eine zusätzliche Führung durch die Sammlung "historische Fahrzeuge" an.


Meldung vom 09. Juni 2011

aktuelle Arbeiten

Unsere planmäßigen Führungen am 28.05. fielen mit dem Termin eines Treffens ehemaliger Mitarbeiter des Betriebshofs Niederschönhausen (Einlass ab 13:00 Uhr) zusammen. Dank vorheriger Abstimmungen mit den Veranstaltern gab es keine gegenseitigen Beeinträchtigungen. Mit zusätzlichen Absperrungen und veränderten Wegen für unsere Besuchergruppen trugen wir unseren Teil dazu bei. Dass die "Omnibusecke" für unsere Gäste an diesem Tag nicht zugänglich war, fiel kaum ins Gewicht. Die meisten Fahrzeuge waren ohnehin im Einsatz.
Wir hatten wegen der Veranstaltung auch bewusst auf kurzfristige Werbung in der Tagespresse verzichtet und einen entsprechenden Hinweis in die Telefonansage eingefügt.
Gerne öffneten wir ab ca. 15:00 Uhr die Abstellhalle auch für die früheren Niederschönhauser Kollegen. Natürlich wurden auch dort so manche Erinnerungen an den früheren Arbeitsalltag ausgetauscht. Soweit es unsere dünne Personaldecke zuließ, beantworteten wir Fragen zur Sammlung und öffneten einzelne Fahrzeuge zur Besichtigung. Nachdem die Teilnehmer des Treffens mit zwei KT4D-Traktionen zum abendlichen Teil der Veranstaltung abgefahren und unsere letzten Aufräumarbeiten erledigt waren, konnten wir auf einen Tag mit relativ wenigen zahlenden Gästen, aber dafür vielen interessanten Gesprächen zurückblicken.

tw10 Blick auf die Veranstaltung

Foto: © Olaf Bade


Meldung vom 09. Mai 2011

aktuelle Arbeiten

Für die weitere Ausgestaltung der Fahrzeugausstellung erhielten wir 2 Schaufensterpuppen von der "Galeria Kaufhof" gesponsort. „Fritz“, wie die männliche Puppe von uns getauft wurde, ging am 07.05.2011 erstmals mit seiner neuen Dienstkleidung und den historischen Fahrzeugen auf Tuchfühlung. In dieser historischen Uniform sorgt er nun zunächst im Empfangsbereich und Souvenirshop in Niederschönhausen für das passende Ambiente. Mit dem weiteren Voranschreiten der Neugestaltung unserer Ausstellung werden er und seine "Kollegin" dann in einigen Monaten ihren künftigen "Arbeitsplatz" in einem der dort zu besichtigenden Fahrzeuge beziehen.

tw10 Die eingekleidete männliche Puppe als "Fahrer" auf dem Triebwagen 10.

Foto: © Olaf Bade

Der Barkas B1000 befindet sich gegenwärtig in der Instandsetzung mit dem Ziel der Zulassung als historisches Fahrzeug. Dazu wurde er in die Werkstatt eines unserer Vereinsmitglieder der Arbeitsgruppe Omnibus überführt.

tw10 Der B1000 ist verladen und bereit zur Überführung.

Foto: © Olaf Bade


Meldung vom 19. Februar 2011

aktuelle Arbeiten

Die Planung der Termine für die Führungen durch die Sammlung historischer Straßenbahnen und Omnibusse ist abgeschlossen. Sie finden im Jahr 2011 von April bis Oktober jeweils am 4. Samstag statt. Sie beginnen jeweils von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr zur vollen Stunde.